loading

Content

Gestaltung: Yello, Zürich

37 Jahre Schweizer Musikgeschichte und kein bisschen müde

Dieter Meier und Boris Blank: zwei Männer, die mit ihrer Musik Weltruhm erlangt haben.


Klangexperimente in einem Testlabor für Autos markierten 1979 die Geburtsstunde der Band Yello, die Anfang der Achtzigerjahre mit Alben wie «Stella» die elektronische Musik revolutionierte. Welthits wie «The Race», «Oh Yeah» und «Bostich» brachten dem Musikerduo Dieter Meier und Boris Blank bedeutende Charterfolge in den USA, Deutschland, England und der Schweiz. Die beiden erhielten 1997 den Kunstpreis der Stadt Zürich und 2014 zum 35-jährigen Bestehen von Yello den deutschen Echo-Preis für ihr Lebenswerk. Boris Blank ist der Soundarchitekt des Duos. Mit seiner ausgeklügelten Samplingtechnik schafft er Klanggebäude, die Dieter Meier, der unverkennbaren Stimme von Yello, als Kulisse dienen und für den Zuhörer ständig neue Überraschungen bereithalten.

Für das am 30. September 2016 erscheinende neue Album TOY ­verwandelt sich das Studio in den Zauberraum eines spielenden Kindes. Am 26., 28., 29. und 30. Oktober 2016 geben Yello erstmals vier Live-Konzerte im Kraftwerk Berlin.

Post CH AG