loading

Content

100 Jahre Postauto-Linien

Dü-da-doo – das legendäre Dreiklanghorn der Schweizer Postautos wurde zwar erst 1923 eingeführt, die ersten Bergstrecken wurden allerdings bereits 1919 in Betrieb genommen: die Linien Chur–Laax im Graubünden und Brig–Domodossola über den Simplon.

Neben ihrem Nutzen für den regionalen Verkehr und die ansässige Bevölkerung sind diese beiden Strecken aufgrund der attraktiven Bergwelt auch von grosser touristischer Bedeutung. Die erste Bündner Postauto-Linie führte zunächst von Reichenau nach Flims und wurde später erweitert. Heute fährt das Postauto von Chur nach Laax, wobei ein Teil der ursprünglichen Strecke nun durch die Rhätische Bahn betrieben wird. Der Weg führt durch das majestätisch weite Rheintal und dann via Tamins und Trin in die Bergsportarena Flims-Laax mit ihren unzähligen Attraktionen.

Die Simplonstrecke besteht heute immer noch unverändert wie vor 100 Jahren: Von Brig führt sie zum Grenzort Gondo und via Iselle ins zauberhafte italienische Städtchen Domodossola mit seiner malerischen Altstadt. Es bieten sich grandiose Blicke auf die Sonnenterrassen von Belalp, Riederalp, Bettmeralp und Rosswald.

Jürg Freudiger

Geschichte und Jubiläumswettbewerb

Erfahren Sie mehr über die beiden PostAuto-Jubiläumslinien. Feiern Sie mit und nutzen Sie die Chance, beim Jubiläumswettbewerb eine Fahrt im einzigartigen PostAuto-Cabriolet oder dem historischen Oldtimer zu gewinnen.

Der Teilnahmeschluss ist der 31. Mai 2019

Weitere Informationen unter postauto.ch/100jahre