loading

Content

Gestaltung: Christian Stuker, Riex. © Post CH AG

Henri Nestlé, der Visionär

Heinrich Nestle, der Unternehmensgründer und Erfinder des «Kindermehls», kommt 1814 in Frankfurt a. M. zur Welt. Nach einer Apothekerlehre wandert er nach Vevey aus, wo er als Apothekergehilfe arbeitet. Mit 29 Jahren macht er sich selbstständig und stellt in seinem Gewerbebetrieb verschiedene Produkte für den lokalen Markt her. In seinem Labor entwickelt er einen Mineraldünger und Flüssiggas. 1860 heiratet er, verliert aber nach dem Bau einer Gasfabrik seine Haupteinnahmequelle. Auf der Suche nach neuen Einnahmen stösst er auf ein ungelöstes Problem bei der Säuglingsernährung: Eines von vier Kindern stirbt im ersten Lebensjahr. Auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt er ein komplettes Kindernahrungsmittel, das er auf Bitten eines Freundes erfolgreich bei einem zu früh  geborenen Säugling anwendet. Wenige Jahre später vertreibt er sein «Kindermehl» mit dem vom Familienwappen abgeleiteten Nest-Logo auf allen Kontinenten. Mit 61 Jahren verkauft er seine Firma an drei lokale Unternehmer und verbringt den Lebensabend in der Gegend von Montreux, wo er 1890 stirbt.

Seine Nachfolger fusionierten 1905 mit der «Anglo-Swiss Condensed Milk Co.», die 1866 in Cham die erste Kondensmilch in Europa lancierte. Aus diesem Zusammenschluss entstand die weltweit grösste Nahrungsmittelgruppe, die 2014 einen Umsatz von über 90 Milliarden Franken erzielte und rund 339 000 Personen beschäftigte.

Philippe Oertlé, Head of Corporate Communications, Nestlé Suisse SA

Das Nest

Zur Feier des 150-jährigen Firmenjubiläums eröffnet Nestlé 2016 im alten Fabrikgebäude von Heinrich Nestlé in Vevey eine Erlebniswelt. Im sogenannten «Nest» erfahren die Besucherinnen und Besucher auf unterhaltsame und interaktive Weise viel Interessantes zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Nestlé, einer der angesehensten Schweizer Marken der Welt. Erlebnis und Spass werden hier grossgeschrieben. Ab 3. Juni 2016 können Sie mit Familie oder Freunden im «Nest» auf Entdeckungsreise gehen.