loading

Content

Mark Baumgartner, Brügg

Unbeschwert

Die Stiftung Pro Juventute wurde 1912 mit dem Ziel gegründet, Tuberkulose bei Kindern und Jugendlichen zu bekämpfen. Heute verfolgen die Programme und Dienstleistungen von Pro Juventute drei Ziele. Sie sind für Kinder und Jugendliche identitäts-, gemeinschafts- und chancenstiftend.

Pro Juventute unterstützt Kinder, Jugendliche und ihr Umfeld mit vielfältigen Programmen und Angeboten. Zum Beispiel mit der Anlaufstelle Beratung + Hilfe 147, der Eltern- und Jugendleiterberatung, den betreuten Ferienprogrammen oder dem eigenen Hotel Chesa Spuondas. Dazu kommen die Elternbriefe, Programme und Angebote für den mündigen Umgang 
mit Geld und Medien sowie die Arbeit von Pro Juventute in der Prävention von Jugendarbeitslosigkeit.

Während in den Jahren 2014 bis 2017 Illustrationen im Vordergrund standen, hat man sich bei der neuen Markenserie für eine fotografische Umsetzung entschieden, die vom Fotografen Mark Baumgartner ­realisiert wurde. Das gemeinsam mit Pro Juventute ausgearbeitete Thema lautet «Unbeschwerte Kindheit». Kinder werden in typischen Situationen gezeigt, in denen diese Unbeschwertheit zum Ausdruck kommt. Dieses Jahr erscheinen die ersten beiden Sujets «Bauklötze» und «Seifenblasen». 2019 wird die Serie mit zwei weiteren Sujets vervollständigt.

Jürg Freudiger