loading

Content

Boris Pilleri, Bern

Musik im Bild

Weihnachtslieder erfreuen sich grosser Beliebtheit. Vier der bekanntesten dieser musikalischen Kleinode haben als Sujets der Sondermarken «Weihnachten» eine bildliche Umsetzung gefunden.

Eduard Ebel, Joseph Mohr, James Lord Pierpont … Diese Namen sagen Ihnen vermutlich nichts. Und doch können Sie Lieder auswendig, die diese Herren geschaffen haben. Denn sie sind längst Teil unserer Kultur und Identität geworden.

«Stille Nacht, heilige Nacht» ist ursprünglich ein Weihnachtsgedicht des Hilfspfarrers Joseph Mohr (1792–1848) aus dem österreichischen Arnsdorf. Franz Xaver Gruber komponierte die ergreifend schöne Melodie dazu. Das  Lied wird heute weltweit und in unzähligen Sprachen gesungen.

 

«Jingle Bells» wurde Mitte des 19. Jahrhunderts vom amerikanischen Komponisten James Lord Pierpont komponiert. Obwohl es sich gar nicht um ein Weihnachtslied handelt, wird es überall auf der Welt zu Weihnachten gesungen.

 

Bei «We wish you a merry Christmas» lässt sich der Schöpfer nicht mehr eruieren. Es handelt sich um ein traditionelles englisches Weihnachtslied aus dem 16. Jahrhundert, weist aber über Weihnachten hinaus auf den Beginn des neuen Jahres hin.

 

«Leise rieselt der Schnee» wurde vom evangelischen Pfarrer Eduard Ebel (1839–1905) gedichtet – und möglicherweise auch komponiert. Vielleicht hat er aber auch eine alte Volksweise aufgegriffen. Auf jeden Fall betrachtete er selbst es als Kinderlied.

Jürg Freudiger

Sonderpoststelle Bethlehem


Datum:
12. bis 15. Dezember 2017
Ort: Sonderpoststelle Bethlehem, «im Tscharni»,Café und Quartierzentrum, Waldmannstrasse 17, 3027 Bern
Anreise: Tram Nr. 8 bis Haltestelle Tscharnergut

Öffnungszeiten:
Dienstag, 12.12., 13–17 Uhr
Mittwoch, 13.12., 9–12 / 13–17 Uhr
Donnerstag, 14.12., 9–12 / 13–17 Uhr
Freitag, 15.12., 9–12 / 13–17 Uhr

Vom 12. Dezember (13 Uhr) bis 15. Dezember (17 Uhr) wird zudem ein Briefkasten aufgestellt.

Gestempelt werden auch eingesandte, mit gültigen Postmarken frankierte Briefpostsendungen. (Keine Wertsendungen. Bitte beachten Sie die gültigen Frankaturwerte, auch für eingeschriebene Sendungen.) Sie sind mit frankiertem Umschlag bis spätestens 14. Dezember 2017 an folgende Adresse zu senden: PostNetz, Retaillogistik, Stempeldienst, «Bethlehem», Werkstrasse 41, 3250 Lyss.

Für die Rücksendung des unadressierten Stempelguts ist ein frankierter und an Sie adressierter Umschlag beizulegen. Vielen Dank.