loading

Content

Priscilla Balmer und Yvo Hählen, Lausanne

Einmal pro Generation

Vom 18. Juli bis 11. August 2019 findet in Vevey die «Fête des Vignerons 2019» statt, deren Wurzeln bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen. Die riesige Veranstaltung hat den wohl ungewöhnlichsten Rhythmus, den ein Fest haben kann: Sie findet einmal pro Generation statt.

Das einzigartige Fest wird von der Confrérie des Vignerons organisiert und findet in Vevey statt. Die «Fête des Vignerons» ist eine Hommage an die Weinbaukultur einer ganzen Region, die seit Jahrhunderten mit einer spektakulären Aufführung und der Krönung der Weinbauern und Rebarbeiter zelebriert wird. Die UNESCO zählt das Winzerfest zu den Kulturgütern der Menschheit. Die letzten beiden Austragungen fanden 1977 und 1999 statt. Nun ist also die nächste Generation an der Reihe.

Die drei 1-Franken-Sondermarken wurden in Form eines Zusammendrucks realisiert. Sie lehnen sich an das offizielle Plakat der «Fête des Vignerons 2019»an, das von denselben Gestaltern kreiert wurde. Die drei Sujets thematisieren den Lebenszyklus der Weinrebe. Umspielt von einer Weinranke steht die Sonne im Zentrum, die die Trauben reifen lässt. Überraschen mag vielleicht der Auftritt eines Vogels (es handelt sich um einen Star) – zumal diese potenziellen Traubendiebe bei Winzerinnen und Winzern nur bedingt beliebt sind. Doch kommt dem Star im Konzept der «Fête des Vignerons 2019» eine ganz besondere Bedeutung und zentrale Rolle zu.

Weitere Informationen: fetedesvignerons.ch

Jürg Freudiger

Ein 500 Jahre alter Aufruf
Ein 500 Jahre alter Aufruf
Sondermarke Gemeinschaftsausgabe Schweiz – Deutschland
Huldrych Zwingli − 500 Jahre Zürcher und oberdeutsche Reformation